Neueste Themen
» SBK 86A Stehende Helvetia 20Rp
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyHeute um 6:38 pm von DavidCH

» Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung oder so ähnlich
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyHeute um 11:17 am von dirk nagel de

» BUBRA 22 in Burgdorf
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyHeute um 11:14 am von dirk nagel de

» Perrefitte BE - 460 Einwohner
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyDo Sep 29, 2022 1:24 pm von bumbi

» SBK 253 (Mi 398) 750 Jahre Bern
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptySo Sep 25, 2022 9:02 pm von Tinu

» Die 'beliebten' Postzentrum-Abstempelungen
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyMi Sep 21, 2022 4:55 pm von ARD

» Bözen AG 698 EW
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyFr Sep 16, 2022 8:21 pm von Golder

» Campascio (Brusio) GR - xxx Einwohner
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyDo Sep 15, 2022 6:56 pm von Golder

» Mühlehorn GL 435 EW
Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 EmptyDo Sep 15, 2022 5:48 pm von Golder

Statistik
Wir haben 159 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist T.Blessinger.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 8493 Beiträge geschrieben zu 2400 Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 78 Benutzern am Mo Nov 04, 2019 8:02 pm

Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28

Nach unten

Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 Empty Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28

Beitrag von Cantus Sa Aug 20, 2022 11:31 pm

Hallo zusammen,
ich pflege so nebenbei seit rund 25 Jahren eine kleine Sammlung mit Schweizer Nachportobelegen, da mich aber nur die ersten beiden Serien ansprechen, habe ich versucht, das Ganze auf die ersten 28 Nummern bei den Portomarken zu begrenzen. Dabei interessiert mich selber nur die Höhe des Nachportos und mit welchen Briefmarken dieses abgegolten wurde, die Feinbestimmung der Marken überlasse ich euch, wenn es euch denn wichtig ist.

Heute eine Postkarte, die am 18.8.1908 von Heidelberg in Deutschland nach Emmishofen im Thurgau gelaufen ist. Der Absender wollte wohl mit der Karte von 5 Pfennig statt korrekt 10 Pfennig Porto sparen, denn in der Adresse steht "bei Konstanz", die Schweizer Post hat die Schummelei aber gemerkt und das dreifache fehlende Porto nachverlangt. So ist ein netter Beleg mit sauberem Stempel von Emmishofen entstanden.

Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 18080811


Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 18080812


Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 18080810

Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 416
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 73
Ort : Nordöstlich von Berlin, 10 km vor der Oder.

Nach oben Nach unten

Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 Empty Re: Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28

Beitrag von Cantus Sa Sep 03, 2022 8:49 pm

Das Gemeindeamt Aussersihl schickte am 17.6.1882 einen Brief nach Zürich. Innerhalb des Gemeindegebietes war die Behördenpost vom staatlichen Porto befreit, da aber Aussersihl bis 1891 eine selbständige Gemeinde war und erst danach ein Stadtteil von Zürich wurde, wären 5 Cts. Porto für den Brief nach Zürich erforderlich gewesen. Da aber jedes Porto fehlte, mussten mit Portomarke 10 Cts. nachentrichtet werden.


Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 17068210



Belege mit Schweizer Nachporto aus Nr. 1 bis Nr. 28 17068211


Viele Grüße
Ingo
Cantus
Cantus

Anzahl der Beiträge : 416
Anmeldedatum : 09.07.18
Alter : 73
Ort : Nordöstlich von Berlin, 10 km vor der Oder.

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten